Gestern sind 2 neue Packerl angekommen (eines aus England und eines aus Spanien). Das Packerl aus Spanien kam von Thingibox, diese Firma verkauft viele Elemente die für einen 3D-Drucker nötig sind. Ich habe mir dort 2m GT2 Riemen (hoffentlich reichen die 2 Meter? :D ), 2 GT2 Rollen für die Schrittmotoren und 2 Kupplungen von 5mm auf 8mm.

GT2Motor_mit_GT25auf8_25auf8_1

 

Das Packerl von England wurde von E3D-Online versendet. Dort bestellte ich mir das neuste Hotend E3D-v6, so wie 15 608Z Kugellager und weiteres Kleinzeug wie eine Ersatz Nozzle.

608Z

Ein Bild vom E3D-v6 habe ich derzeit noch nicht, da es noch nicht aufgebaut ist. Leider hatte ich auch in den letzten Tagen keine Zeit weiter zu bauen, aber Morgen werde ich wieder ein paar Stunden investieren! Ich habe jetzt alle benötigten Teile Zuhause und kann den Drucker fertig bauen (ausgenommen ich benötige noch etwas Holz). Für die ersten Tests benötige ich nur mehr das Fillament :) .

Am 1. Juni schrieb ich ein paar Fragen in das Forum von RepRap. Schon eine Stunde danach meldet sich rammsteini auf meinen Post und wir machten uns einen Termin aus an dem wir uns in Linz trafen.

Ich bekam von ihm sehr gute Tipps wie ich weitermachen könnte mit meinem Bau. Nachdem ich noch keinen Extruder hatte, bot er mir einen von ihm an (Bowden-Extruder für 1.75mm Material).

Zuhause angekommen, musste ich natürlich gleich einen Motor einbauen der am selben Tag geliefert wurde. In diesen Bildern fehlen noch ein paar Schrauben, diese habe ich gestern besorgt und schon eingebaut (Fotos folgen noch!).

RepStrap: Extruder Vorderansicht

Das Bild wird noch einmal ausgetauscht da es ziemlich unscharf ist. Leider habe ich gerade kein besseres zur Hand.

RepStrap Extruder Motoransicht

Vielen Dank noch einmal an rammsteini für das borgen des Extruders!

Letztes Wochenende habe ich die Z-Achse fertig gemacht. Dazu habe ich 2 Schubladenleisten verwendet. In dem Mitnehmer (in der Mitte das der Holzklotz) wurde ein Loch mit 10mm gebohrt. Danach wurde eine M8-Mutter eingedrückt. Ob das halten wird, werde ich noch sehen. Bis jetzt wackelt aber nichts ;)

RepStrap Z-Achse Total mit Motorhalter

 

Wie man auf diesem Bild erkennen kann, verwende ich derzeit noch einen Messingdübel. Da mir dieser jedoch nicht gefällt, werde ich diesen bald (wenn das Paket aus Spanien ankommt) durch einen Standard Mitnehmer (5mm auf 8mm) austauschen. In der Mitte befindet sich eine Gewindestange in der Größe M8.

RepStrap Z-Achse von der Seite/Vorne

 

Durch eine Mutter im oberen Bereich und zwei am anderen Ende der Stange wird diese in Position gehalten. Unten wird ein Kugellager (608Z) verwendet.

RepStrap Z-Achse Mitnehmer, Kugellager

 

Die Bohrungen im Kopf der Achse (für den Motor) schauen wie auf dem folgenden Bild aus. Die vier Bohrungen im Rechteck um die Hauptbohrung sollten da eigentlich nicht hin.

RepStrap Z-Achse Motorhalter

 

In der Zwischenzeit sind auch schon die Motoren eingetroffen (am Montag). Da habe ich dann auch schon einen montieren müssen:

RepStrap Z-Achse mit Motor